Mittwoch, 21. Dezember 2011

Briefe vom Nerdpol

Huch! Da schaffe ich es doch tatsächlich noch mal, minimal aktiv zu werden, obwohl nicht nur Weihnachten ansteht, sondern ich auch schon mitten in der Arbeit fürs nächste Romanprojekt stecke.

Der Anlass für meine verblüffende Emsigkeit ist meine Kurzgeschichte "In Wort und Bild", die gerade in der E-Anthologie "Die Untoten" vom Nerdpol-Verlag erschienen ist! Untenstehend ein kurzer Klappentext dazu ...

Lester Doherty, das enfant terrible der Londoner Künstlerszene hat ein Problem: Seit ihm seine Muse abhanden gekommen ist, kann er nicht mehr malen. Doch dann entdeckt er im Cornershop an der nächsten Kreuzung eine Kiste mit seltsamem Palmwein. Das Getränk führt ihn zwar aus seiner Schaffenskrise, lässt zugleich aber auch Werk und Wirklichkeit gefährlich nahe zusammenrücken ... und wenn man Stillleben mit Obstkorb und Föten auf die Leinwand bringt, muss man sich über die Rache des Weltgeists nicht wundern.

Neben meiner Geschichte finden sich in "Die Untoten" noch sechs andere Geschichte von so geschätzten Kollegen wie Bernhard Hennen, Christoph Marzi, Victoria Schlederer, Thilo Corzilius, Oliver Dierssen und Jonas Wolf.

Die E-Anthologie erscheint fürs Erste nur im Amazon-Kindlestore - mehr erfahrt ihr auf der Facebook-Seite des Nerdpol-Verlags.

Sonntag, 18. Dezember 2011

Ein Geheimtipp

Liebe Leser,

ich muss gestehen, ich bin aktuell mal wieder im Stress. Aber keine Sorge, es ist positiver Stress. Nach dem wirklich sehr spaßigen Justifiers-Ausflug (Danke noch mal an Markus Heitz für das Ticket!), bin ich gerade in gänzlich anderen Welten unterwegs - und im neuen Jahr darf ich darüber wohl auch etwas mehr verraten.

Bis dahin erst mal der Verweis auf ein kleines (aber feines!) Gewinnspiel, dass die Bibliotheka Phantastika anlässlich der Feiertage veranstaltet. Passend zur frostigen Jahreszeit kann man dort Jonas Wolfs "Heldenwinter" gewinnen. Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust, dort mal vorbeizuschauen.

Ansonsten wünsche ich nur das Beste zum Feste und melde mich spätestens im neuen Jahr wieder ...

Freitag, 2. Dezember 2011

Notruf aus dem All

Wer sich fragt, warum sich an dieser Stelle in letzter Zeit so wenig tut, findet hier die Antwort. Jawoll, ich mache jetzt dank Markus Heitz auch noch in Scifi. Es gibt wahrlich Schlimmeres, denn das Schreiben macht wirklich einen Heidenspaß!

Ansonsten nur schnell stichpunktartig ein paar Infos:

- Was ich mag: Lebkuchen, American Horror Story, Game of Thrones, Fußbäder, neue Kaffeesorten
- Was ich nicht mag: überhastete Comebackversuche (trotz Verzicht auf eine Harry-Osborn-Frisur), von schreiender Ignoranz durchzogene Urheberrechtsdebatten, Terrorzellen
- Wann ich wieder mehr blogge: sobald mir noch ein Kopf und ein weiteres Armpaar gewachsen ist (also in ein bis zwei Wochen).