Mittwoch, 10. August 2011

Zwischenmeldungen aus dem Sommerloch II

Wie man selbst harmlose Meldungen über Comics noch propagandistisch ausschlachten kann, hat die BILD bewiesen. Der Umstand, dass der neue Ultimate Spider-Man ausnahmsweise kein Käsekuchen ist, war den Springer-Freaks tatsächlich folgende Schlagzeile wert:
„Halb Schwarzer, halb Latino: Der neue Spider-Man ist multikulturell“.
Ich empfehle vor allem ein eingängiges Studium der Kommentare zu diesem Artikel.

1 Kommentar:

Anubis hat gesagt…

Ist doch immer wieder frappierend, dass das in den Kommentarthreads von Tageszeitungen versammelte Völkchen sich stets zwischen Stammtisch und Mob zu bewegen scheint — und zwar quer durch die Zeitungslandschaft.