Donnerstag, 18. Dezember 2008

Skandal im Sperrbezirk... äh... im Internet

Moops-Update:

Die Wahl zum "Fantasybuch 2008" ist gestern abend gecanceled worden. Die Betreiber haben ausführlich Stellung dazu bezogen und ich muss gestehen, dass es unter diesen Umständen durchaus Sinne macht die ganze Sache erstmal wieder zu stoppen. Hauptsächlich tut es uns an dieser Stelle natürlich für die Betreiber und die ehrlichen Fans leid :-(

Nichtsdestotrotz ein dickes Danke an alle, die (ehrlich!) für uns gestimmt haben, und an Oliver vom Fantasyguide, der uns überhaupt erstmal als "Fantasybuch 2008" nominiert hat!

Als Abschluß noch der Aufruf an den Fantasyguide: Macht doch tatsächlich mal eine fälschungssicheren Wettbewerb! Vielleicht mit verschiedenen Kategorien (national, international, Einzelroman, Serie, Autor) wie beim Deutschen Phantastik-Preis, denn mal ganz ehrlich, warum soll es nicht zwei solche Wettbewerbe in Deutschland geben? Interesse scheint ja da zu sein...

P.S. Ich fand es übrigens auch okay, dass gewisse Drachen von gewissen Seiten das ganze System ad absurdum geführt haben, als klar wurde, dass einige Fans nicht vor betrügerischen Mitteln zurückschrecken. Lieber kein Preis als ein erschummelter! Leider sehen das aber anscheinend nicht alle so.

P.P.S. Damit möchte ich den DPP in keinsterweise schmälern oder schmähen, nur finde ich, dass es halt schöner wäre, wenn es mehr Fantasy-/Phantastikpreise gäbe, denn in diesem Genre erscheint schon verdammt viel im Moment.

Moops Over and Out

Keine Kommentare: