Samstag, 11. Oktober 2008

Gesucht wird:

Ein Buch.
Es ist circa eine Hand lang, einen Zeigefinger breit und drei Daumen dick.
Farblich herrscht ein dezentes Blau vor, und vorne drauf ist ein rothaariger Zwerg mit Wumme.

Es ist käuflich und steigt für gerade mal 9 Euronen sogar mit einem in die Badewanne (unabhängig von wuchernder oder schlecht gestutzter Körperbehaarung, Rettungsring oder Arschgeweih). Auch für andere Sauereien ist es zum gleichen Preis zu haben.

Da ein visueller Eindruck mehr sagt als 30 Worte, hier zwei Phantombilder:


Unser Belegexemplar von Die Zwerge von Amboss, das soeben bei uns eingetrudelt ist, fühlt sich furchtbar einsam. Derjenige, der uns eine Mail mit einem Foto zukommen lässt, auf dem ein Stapel Geschwisterlein unseres traurigen Schatzes möglichst einfallsreich abgebildet ist, erhält ein Geschenk von uns (Verhandlungsbasis: ein von uns signiertes Exemplar des zweiten Bandes der Reihe – Die Ordenskrieger von Goldberg –, der im Frühjahr 2009 erscheint sowie der Tausch des gerade gekauften ersten Bandes gegen eine signierte und persönlich gewidmete Ausgabe).

Die Bundeshatz kann ab dem 22.10. beginnen.

Moops-P.S. mit Legal-Mumbo-Jumbo
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, diese Aktion gilt vom 22.10.2008 bis 11.11.2008. Es zählt der Datumsstempel der Email in unserem Postfach. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt. Ebenfalls von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Piper-Verlags, von Buchläden oder Journalisten (da die ja relativ leicht so ein Foto machen können).
Alle Emails sind zu richten an: gesucht (at) im-plischke (punkt) de.
Bei besonders flinken Einsendungen behalten wir uns vor Sonderpreise zu vergeben.

Moops-P.P.S. mit wichtigem Nachtrag
Nach Einwurf von Internet-Veteranen haben sich die Regeln etwas verändert. Das Geschenk kriegt die (nach unserem Ermessen) einfallsreichste und/oder schönste Einsendung. Es können auch mehrere Einsender prämiert werden! Man kann mehrere Einsendungen machen, aber es gilt in diesem Fall nur die unserer Meinung nach Beste eines Einsenders.
Sonderpreise können die flinksten und abwechslungsreichsten (bei mehr als einer Einsendung) Einsender bekommen. Mit der Einsendung stimmt der Teilnehmer einer Abbildung des Fotos auf Internetseiten (wie diesem Blog oder Thomas' Seite) sowie einer Nennung seines Namens und Internet-Nicks zu. Etwaige auf dem Foto abgebildte Personen müssen dieser Abbildung ausdrücklich zugestimmt haben, die Haftung dafür trägt der Einsender. Foto-Collagen und Nachbearbeitungen sind von der Teilnahme ausgeschlossen, außer sie sind RICHTIG einfallsreich und können sich damit für einen Sonderpreis qualifizieren.
Ach ja, volljährig und aus Deutschland sollten alle Einsender auch sein!
Danke an die Bibliotheka Phantastika-Forumiten für die Tipps.
Jetzt besser?

Keine Kommentare: