Mittwoch, 22. Oktober 2008

Es ist da!

Es wiegt nur 526 g und ist gerade mal 19 cm groß. Wir hoffen trotzdem, dass es wächst und gedeiht. Es hört auf den schönen Namen Die Zwerge von Amboss und ist passenderweise schlumpfeisblau.
Für alle, die sich gerne spoilern lassen, hier die jeweils letzten Worte der 33 Kapitel sowie des Prologs als auch des Epilogs:

Ewigkeit
sucht
naht
Versen
kannst
wirken
überstehen
schien
lag
Futter
seid
schwimmen
galt
Menge
hat
hast
können
Götter
Schmied
Machte
Einfall
ist
können
Ahnung
tanzten
gepisst
war
Flanken
kannst
waren
zusammen
musste
waren
würde
erhalten

Na, Lust bekommen? Sicher, nicht ganz so eindrucksvoll wie der Hype um das schlichte „Narbe“, das im letzten Potter-Bändchen dann doch noch geändert wurde, aber immerhin…
Beim Überfliegen der Liste schleicht sich Trauer in mein Herz, dass ich als alter Fäkalerotiker nur ein einziges Mal ein Kapitel mit einer Ausscheidungsreferenz zu beenden vermochte. Vielleicht beim nächsten Buch.

Moops-P.S. Relaunch der Web-Site ist theoretisch abgeschlossen. Wer doch noch einen Fehler findet, bitte an Thomas oder mich eine Nachricht schicken.

Kommentare:

aUtO- hat gesagt…

Hallo Thomas, hallo Ole,
mittlerweile sind die Zwerge auch in meiner Hütte eingetrudelt. Das Buch ist dicker ausgefallen, als ich bei knapp 500 Seiten erwartet hätte. Sieht toll aus.
Marketingtechnisch seid ihr offenbar mindestens genauso hyperaktiv wie ich - das kann ja nur gutgehen. ;-)
Man sieht sich... oder auch nicht.
Alles Gute!
Carina Linke

Thomas Plischke hat gesagt…

Na klar sieht man sich, wenn wir aus dem gröbsten Stress heraus sind!

Kommst Du am Donnerstag zur Premierenlesung? Wir würden uns freuen!

aUtO- hat gesagt…

Da war ich leider zum Tiersitting bei meinen Eltern verpflichtet, sorry! Als kleine Wiedergutmachung gibt es gleich eine Amazon-Rezension :-)